Corse 2016

Tour de Corse en Estafette 2016

(sämtliche Bilderkönnen durch anklicken vergrössert werden)

Am 12. September 2016 war der Startschuss unserer Ferien Reise 2016. Ziel der ersten Etappe war Dijon wo wir am späten Nachmittag auch ankamen.Hier besuchten wir endlich auch einmal das Stadtzentrum.

Am zweiten Tag ging die Reise weiter Richtung Süden, über Seurre, Varennes-Saint-Sauveur, Septeme bis nach Bellegarde-Poussieu,etwa 70 km südlich von Lyon. Dort angekommen übernachteten wir auf einem alten entlegenen Bauernhof der nun als Herberge / Chambres d`hotes seine Zimmer vermietet.

Tag 3: Nachdem Frühstück starteten wir Richtung N7. Diese legendäre Route nutzten wir nun weiter über Saint Valier, Valence, Montélimar bis nach Avignon. Dort angekommen wurden ein paar Bilder an der berühmte Brücke geschossen und weiter ging die Fahrt auf der N7 entlang.

Von Avignon aus ging die Reise weiter nach Gordes wo wir einige Tage bei Freunden wohnten und auch von dort aus einige Ausflüge machten. So fuhren wir unter anderem nach Roussillon, zum Colorado Provençal und nach Fontaine-de-Vaucluse, wo es ein einzigartiges Naturerreignis zu sehen gibt.

Am Samstag dann wurde es so langsam ernst. Von Gordes aus blieben uns noch knapp 100 km bis zum Hafen von Marseille. Nach einem kurzen Trip durch die Stadt, fassten wir am späten Nachmittag unseren ganzen Mut zusammen und begaben uns in Richtung Fähre nach Korsika, der Pascal Paoli wo wir dann noch den Rest der Truppe trafen, Claudine, Tom, Dany, Joel und Leo die mit ihren Motorräder angereist waren.

Ready for the ship ;-)

Die Schiffsreise hatten wir dann aber gut überstanden und konnten tagsdrauf endlich korsikanischen Boden unter den Füssen/Räder spüren. Hier einige Eindrücken was die Insel alles zu bieten hat.